Mülltonnenbox/Mülltonnenverkleidung selber bauen

Jeder von uns produziert Müll: Altpapier, Wertstoff- oder Hausmüll, für alles gibt es eine eigene Tonne, die gesammelt vor der Haustüre, in Garagen oder woanders nicht schön anzusehen sind, oft unangenehme Gerüche verbreiten und auch gerne Mal für einen Streit mit dem Nachbarn sorgen.

Eine Mülleimerbox bietet gute Möglichkeiten, die wirklich unschönen Riesen zu verstecken. Was jedoch im Handel erhältlich ist, mag für dein einen oder anderen gestalterisch langweilig oder in der Art und Weise immer ähnlich wirken. Wer hier gerne mehr Individualität möchte, sollte unbedingt selber zum Werkzeug greifen und seine Mülltonnenbox selber bauen!

 

Mülltonnenbox selber bauen – Was Du beachten solltest!

Erst einmal solltest Du überlegen, ob Du eine Mülleimerverkleidung haben möchtest, die an einer Seite offen ist oder aber eine Box für Mülltonnen, welche komplett verschlossen ist. Wichtig ist, dass die Abfallbehälter für dich selbst und natürlich die Müllabfuhr gut zugänglich bleiben. Das Zusammenspiel von Nutzerfreundlichkeit und Aussehen sollte also in deiner Planung gegeben sein.

Wie viel Material Du am Ende benötigst, hängt erst einmal von der Größe der Tonnen (120 oder 240 Liter) ab und wie viele Du unterbringen musst, zuletzt aber auch davon, ob die zu bauende Mülltonnenbox komplett verschlossen sein soll oder nicht.

Die meisten Handwerker oder auch Handwerkerinnen, die eine Mülltonnenbox selber bauen verwenden Holz – es ist einfach zu bearbeiten und bietet vielfältige Möglichkeiten. Wenn Du unbehandeltes Holz wählst, bedenke dass es gehegt und gepflegt werden muss, um nicht zu verrotten. Am besten eignet sich für den Bau der Müllboxen Thermowood, wärmegetrocknetes Kiefernholz, Douglasie oder Bangkirai.

Edelstahl, Alu oder Stein finden ebenfalls häufig Verwendung, weil sie ohnehin eine Langlebigkeit der Müllboxen garantieren. Eine schöne Idee für deine Mülleimerbox ist auch immer eine Kombination verschiedener Materialien. Grundsätzlich hilft es beim Mülltonnenbox selber bauen, diese vor Boden- oder Staunässe zu schützen, indem man für einen guten Untergrund (aus Beton oder gepflastert) sorgt.

Auch bei den übrig verwendeten Materialien (Schrauben, Scharniere etc.) solltest Du auf die Wetterfestigkeit achten – verzinkte Ware ist zwar oft etwas teurer, rostet dafür aber nicht.

Nach der Grundidee folgt die Planung: Mache dir eine Skizze, wie die Box für die Aufbewahrung deiner Tonnen aussehen soll. Erstelle eine Detailzeichnung, in der genau festgelegt ist, wo eine Leiste, Scharniere oder Schraube angebracht werden soll. Beachte auch welches Werkzeug du verwenden musst. Erstelle dir eine Einkaufsliste um nichts Wichtiges zu vergessen.

 

Warum es sich lohnt eine Mülltonnenverkleidung selber zu bauen!

Seine Mülltonnenbox selber bauen zu können hat viele Vorteile, in erster Linie ist es aber oft der finanzielle Aspekt, der zu dieser Idee verleitet. Mülleimerboxen sind im Handel oft sehr teuer, vor allem wenn man eine 2er, 3er oder 4er Mülltonnenbox benötigt kann man hart verdientes Geld leicht loswerden.

Ein weiterer Grund ist natürlich die individuelle Gestaltungsmöglichkeit der Mülleimerboxen, die das Gesamtbild enorm aufwerten. Der ambitionierte Handwerker oder auch die Handwerkerin kann seinen Gedanken und der Kreativität freien Lauf lassen.

Von bepflanzten Varianten bis hin zu idealistischem Design, Kunstwerke aus Holz oder poliertes Edelstahl, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im Internet sind zahlreiche Anregungen zu finden, die dir bei deiner Planung helfen können.

Ein weiterer Vorteil dafür sich dem „Mülltonnenbox selber bauen“ zu widmen ist vor allem, dass man sie jederzeit unendlich erweitern kann während im Handel lediglich Mülleimerboxen, wie bereits erwähnt, in den klassischen Varianten (Mülltonnenbox 2er, Mülltonnenbox 3er oder Mülltonnenbox 4er) zu erhalten sind. Auch wenn du den Anblick nach 2 oder 3 Jahren nicht mehr ansprechend finden solltest, steht einer Umgestaltung nichts im Weg.

Ein weiteres Plus ist aber vor allem die Möglichkeit, dass du filigran und passgenau arbeiten kannst ohne unnötige Zentimeter zu verschenken und die Müllboxen perfekt in dein (Wohn-)Umfeld integrieren kannst. Es gibt also viele Gründe um mit dem „Mülltonnenbox selber bauen“-Projekt zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.